Für Menschen, die etwas zu sagen haben

Für Menschen, die etwas zu sagen haben

Für Menschen, die etwas zu sagen haben

Lächelnde Frau

Bitte lächeln!

Was hat die Mimik mit der Stimme zu tun? Ist sie nicht per se ein körpersprachliches Signal, und daher vor allem ein Ausdruck, der sichtbar ist? Doch wenn jemand mit einem Lächeln auf uns zukommt, erwarten wir zu Recht einen freudigen Tonfall: strahlende Augen, ein Lächeln, ein offener Blick, das signalisiert Neugier und Interesse. Ganz anders: Wer mit mürrischem Gesicht unterwegs ist, wird kaum lebhaft und einladend klingen.

Tisch mit Manuskript und schreibende Person

Souverän sprechen mit Manuskript

„Ich brauche kein Manuskript, ich habe ja meine Vorlagen.“ – Viele, die präsentieren, glauben, das reiche aus, um souverän zu wirken.

Völlig frei zu sprechen liegt nicht jeder Person. Einige orientieren sich an Stichpunkten, andere fertigen ein ausführliches Manuskript an, damit sie nichts vergessen und möglichst perfekt formulieren.

Klangteppich

So klingen Sie lebendig

Eine melodiöse und freundliche Stimme hören wir gerne. Maßgeblich dafür ist die Modulation. Die Melodie in unserer Sprache folgt einer steten Bewegung, einem Auf und Ab, an dem man hört, wie etwas gemeint ist. Die Sprechmelodie bestimmt darüber, wie wir klingen. Ob lebhaft oder monoton, ob ermunternd oder gelangweilt, ob empathisch oder reserviert, ob fröhlich oder ernsthaft – all dies erkennt man an der Modulation in der Stimme.

Redner vor Menge

Verbindlich starten – Die richtige Publikumsansprache

Wer präsentiert, ist meistens gut vorbereitet und freut sich, dass es endlich losgeht. Man konzentriert sich auf den Inhalt und hofft, dass es alle spannend finden. Doch dann wird man abgelenkt: Funktioniert die Technik? Wo schalte ich noch mal das Mikrofon ein? Hoffentlich vergesse ich nichts. 

7 Tipps für Ihre Stimme

Sie möchten mehr Anklang finden?

 

Diese 7 Kriterien zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Stimme besser einschätzen und wie Sie variationsreicher sprechen. Passend in jeder Situation.

 

Holen Sie sich meine Tipps und

  • lernen Sie Ihre Stimme besser kennen
  • erfahren Sie, welche Kriterien eine gute Stimme ausmachen
  • bringen Sie Variation in Ihre Stimme

    Themen

    „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

    Dieses Zitat stammt von dem Philosophen Ludwig Wittgenstein. Die eigene Sprache zu entwickeln bedeutet nicht mehr und nicht weniger als den eigenen Horizont zu erweitern, Glaubenssätze zu hinterfragen und als Persönlichkeit voranzukommen.

    Vocal
    Wir leben in einer Zeit, in der Information zählt. Wo ein Wissensvorsprung Fortschritt bedeutet. Wo man eine Nachrichten-Stimme braucht, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Wo man aber Freude, Überraschung, Neugier, Aufregung in der Stimme hören darf, wenn man andere berühren will.

    mehr dazu

    Presentation
    Es gibt sie ja, die Menschen, die es genießen, vor Publikum zu sprechen. Aufmerksamkeit zu bekommen ist eine wundervolle Erfahrung. Mit den richtigen Mitteln ist das gar nicht so schwer. Da ist zum einen das Thema. Doch genauso wichtig ist, wie es präsentiert wird. Wovon man überzeugt und begeistert ist, davon lässt sich leicht sprechen.

    mehr dazu

    Career
    Sie haben Ziele, wollen weiterkommen, wollen sich und Ihr Team entwickeln. Sie haben schon Erfahrungen gesammelt und vieles erreicht. Aber schöpfen Sie Ihr Potenzial wirklich aus? Damit dies geschieht, ohne dass es mühevoll und hart erkämpft ist, holen Sie sich Expertise. Denn Entwicklungs- und Reifeprozesse durchlaufen wir meist nicht alleine, sondern mit Menschen, die uns mit ihrer Erfahrung begleiten und unterstützen.

    mehr dazu

    Themen

    „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

    Dieses Zitat stammt von dem Philosophen Ludwig Wittgenstein. Die eigene Sprache zu entwickeln bedeutet nicht mehr und nicht weniger als den eigenen Horizont zu erweitern, Glaubenssätze zu hinterfragen und als Persönlichkeit voranzukommen.

    Vocal
    Wir leben in einer Zeit, in der Information zählt. Wo ein Wissensvorsprung Fortschritt bedeutet. Wo man eine Nachrichten-Stimme braucht, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Wo man aber Freude, Überraschung, Neugier, Aufregung in der Stimme hören darf, wenn man andere berühren will.

    mehr dazu

    Presentation
    Es gibt sie ja, die Menschen, die es genießen, vor Publikum zu sprechen. Aufmerksamkeit zu bekommen ist eine wundervolle Erfahrung. Mit den richtigen Mitteln ist das gar nicht so schwer. Da ist zum einen das Thema. Doch genauso wichtig ist, wie es präsentiert wird. Wovon man überzeugt und begeistert ist, davon lässt sich leicht sprechen.

    mehr dazu

    Career
    Sie haben Ziele, wollen weiterkommen, wollen sich und Ihr Team entwickeln. Sie haben schon Erfahrungen gesammelt und vieles erreicht. Aber schöpfen Sie Ihr Potenzial wirklich aus? Damit dies geschieht, ohne dass es mühevoll und hart erkämpft ist, holen Sie sich Expertise. Denn Entwicklungs- und Reifeprozesse durchlaufen wir meist nicht alleine, sondern mit Menschen, die uns mit ihrer Erfahrung begleiten und unterstützen.

    mehr dazu

    Dafür stehe ich

    Wie Sprache klingt und wie wir uns verständigen, begleitet mich schon mein ganzes Leben. Als Kinder spielen wir noch mit der Sprache: Abzählreime und Zungenbrecher kennt fast jede und jeder. Ich habe manchmal ein Gedicht in Dialekt übersetzt und liebe es noch heute, wenn mir ein Comic – z.B. Max und Moritz – oder sogar religiöse Texte in einer Mundart begegnen. Das „Bönnsch Jebättböjelche“ wollte ich gar nicht mehr aus der Hand geben.

    Geprägt hat mich zuerst die sprachliche und dialektale Vielfalt in meiner Heimat in der deutsch-französischen Grenzregion. Als Kind habe ich mit anderen auf dem Trottoir gespielt.

    Die Vielfalt der Wörter hat mich dazu angeregt, Phonetik, Linguistik und Romanistik zu studieren. Heute weiß ich, wie identitätsstiftend die eigene Sprache ist, aber auch, wie wichtig es ist, über sprachliche Flexibilität zu verfügen.

    Jeder weiß, dass es nicht nur die Worte sind, sondern auch die Melodie, die Sprache für unsere Ohren angenehm klingen lässt. Wie oft habe ich die Vortragsweise von Referaten in Schule und Studium eher monoton als lebendig erlebt, und wie oft habe ich nach guten Vorbildern gesucht.

    Während meiner beruflichen Laufbahn musste ich mich immer wieder mit meiner Rolle und den Erwartungen auseinandersetzen – sei es als Frau in einer sattelfesten Männerrunde oder als einst junge Unternehmerin. Nicht selten war sprachliche Anpassung gefragt. Ich habe erfahren: Wie man sprachlich auftritt, bestimmt die Resonanz, die man bekommt. Was ich früher als Stigma empfunden hatte, ist mir später zur entscheidenden Ressource und besonderen Kompetenz geworden.

    Seit mehr als zwei Jahrzehnten begleite ich Menschen in Seminaren, im Coaching und in Trainings. Ich tauche in unterschiedlichste Berufssparten ein und lerne die vielfältigsten Anforderungen kennen. Ich erkenne, wie Sprache, Persönlichkeit und Beziehungsmuster ineinandergreifen. Die eigene Identität, Werte und Rollenbilder werden plötzlich wichtig, um sich im beruflichen System zu positionieren und weiterzuentwickeln. Darum habe ich mein Wissen mit Ausbildungen zur systemischen Coachin, Supervisorin und zur wingwave®-Coachin ergänzt. Erfahrungen, die ich an Sie weitergeben kann. Lernen Sie mich kennen. Ich bin neugierig auf Sie!

    Bringen Sie Ihre Sprache auf das nächste Level und nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf!

    Mein beruflicher Werdegang

    • Studium der Phonetik, Romanistik und Computerlinguistik an der Universität Trier.
    • Kirchenmusikerin mit C-Examen und Tätigkeit als Chorleiterin.
    • Wissenschaftliche Forschung an den Universitäten in Bonn und Saarbrücken.
    • Promotion 1997 über „Variationen von Sprache“ (Artikulation und Sprechweise in verschiedenen Gesprächssituationen).
    • Weiterbildungen in Atem- und Stimmtherapie nach Prof. Ilse Middendorf und Schlaffhorst-Andersen.
    • Gründerin des Studio für Stimme und Rhetorik 1998 in Bonn.
    • Fortbildung zum Rhythmuscoach Okt. 2014 – Jan. 2016 im rhythmodrom Regensburg, Helmut Kaiser und Reinhold Bauer.
    • Systemisch-Integrative Coaching-Ausbildung, INTAKA Regensburg 2019
    • Ausbildung zur Supervisorin, INTAKA Regensburg 2019-2021
    • Zertifizierte wingwave®-Coachin
    • Mitglied im Netzwerk der Stimmexperten

    Referenzen

    • Ministerien und Bundesbehörden in der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung
    • Max-Planck-Gesellschaft / Max Planck Research School
    • Hochschule für angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden
    • Deutsches Liturgisches Institut
    • Bistümer im deutschsprachigen Raum
    • Schulen im Raum Regensburg (Abiturient/innen und Lehrkräfte)
    • Universitätsklinikum Bonn, Innerbetriebliche Fortbildung
    • Multi-Service-Monitoring Regensburg
    • Fach- und Führungspersonal aus den Branchen: Architektur, Audiologie/Hörgeräteakustik, Automotive Engineering, Bankwesen, Design, Gewerkschaften, Medizin, Pädagogik, Politik, Rechtswesen, Telekommunikation
    Netzwerk der Stimmexperten
    Zertifizierte Wingwave-Coachin

    Kundenstimmen

    Mir gefällt der interdisziplinäre Blick von Frau Dr. Faust. Dadurch habe ich – gerade für Schlüsselthemen – Zusammenhänge erkannt, die mir das Thema Kommunikation noch einmal ganz anders bewusst machen. Das ist sehr hilfreich, um Führung umzusetzen und Menschen anzuleiten.

    Herr W., THW, Einsatzmanagement, 2023

    Das waren zwei sehr intensive und informative Tage mit Ihnen, Frau Dr. Faust. Sie haben uns gefordert und keine Frage unbeantwortet gelassen. Sie haben uns herangeführt, etwas auszuprobieren und mit der Stimme zu experimentieren, und das in einer Weise, dass man sich auch traut, es im Alltag umzusetzen.

    Frau G., Ingenieurin und Lehrgangsleiterin, 2023

    Ich besuche dieses Seminar bei Ihnen nun schon ein weiteres Mal. Es hatte mich so begeistert und nachhaltig beeindruckt, dass ich seitdem bei vorgetragenen Texten immer überlege, wie man sie durch passende Pausen und die Betonung verbessern könnte. Man kann damit so viel steuern.

    Frau F., Pädagogin in leitender Funktion, 2023

    Tolle Infos, und richtig gut rübergebracht. Ich weiß jetzt genau, woran ich arbeiten kann, um mich weiterzuentwickeln.

     T., Bachelor-Absolvent Mediendidaktik, 2022

    Das Coaching ist für mich ein sehr wertvoller Prozess für mehr Klarheit, auch im Kontakt mit anderen. Frau Dr. Faust hat eine sehr gute Wahrnehmung dafür. Auch ihre regelmäßigen Dokumentationen sind eine sehr große Hilfe, um eine neue Sicht auf Gesprächssituationen zu bekommen.

    Frau P., Beauftragte für Sicherheit und Arbeitsschutz, 2022

    Ich bin Ihnen sehr dankbar dafür, mit wie viel Wertschätzung Sie mir als Ausländer begegnen. Ihre Neugier und Offenheit sind sehr wichtig, damit ich mich mitteilen kann.

    Herr F., Master-Absolvent Sozialwissenschaften, 2022

    Ihre Tipps und Betreuung haben den gewünschten Erfolg gebracht, wofür ich Ihnen sehr dankbar bin. Ich spreche jetzt in Fachkreisen auf gleicher Ebene.

    Herr Dr. K., Facharzt, 2021

    Ich habe in so kurzer Zeit und sogar online schon so viel mitgenommen und bin sehr zufrieden. Es sind immer feine Nuancen, wie man etwas ausdrücken kann, die sehr hilfreich sind.

    Herr B., Unternehmer für nachhaltiges Bauen, 2021

    Es war für mich das erste Mal, dass ich frei geredet habe. Ich hätte nie geglaubt, dass ich das könnte. Früher habe ich nur abgelesen. Dafür danke ich Ihnen.

    Frau E., Kommunalpolitikerin, 2019

    Frau Dr. Faust hat mir gezeigt, wie ich durch meine Körperhaltung und die Ansprache meinen Mitarbeitenden gegenüber viel mehr Präsenz und dadurch auch mehr Interesse signalisieren kann und sie dadurch viel mehr motivieren kann.

    Herr Z., Bundesbehörde, 2018

    Die konkrete Arbeit an der Sprache und an Formulierungen hat mich genau da abgeholt, wo ich stehe, und mir gezeigt, dass es noch andere Perspektiven gibt als meine bisherige. So ist meine Nervosität nicht nur geringer, sondern ich reagiere auch viel souveräner und nicht mehr aus der Defensive heraus.

    Frau W., Abteilungsleiterin im Gesundheitswesen, 2018

    Wer vor einem Auditorium reden muss und dies gut machen will, dem sei die vorbereitende Hilfe von Frau Dr. Faust zu empfehlen. Ein wenig Theorie zum besseren Verständnis, dann aber überwiegend praktische Übungen mit direkten Korrekturen und Wiederholungen. Eine spürbare Verbesserung der rhetorischen Fähigkeiten stellt sich bald ein, erwachsenenpädagogisch sehr feinfühlig gemacht, aber ergebnisorientiert…

     Michael K., Nexans autoelectric, 2017/2018